letzte Aktualisierung: 01.05.2010






Von Rotterdam nach Genua wird zur Zeit an einer durchgehenden
Güterzugmagistrale gebaut.
Die BetuweLinie in den Niederlanden, aber auch der Gothardtunnel sind
Teilstücke diese Magistrale.
Zwischen Offenburg und Riegel sollen die Güterzuggleise mitten durch die
Städte Kenzingen und Herbolzheim geführt werden, teilweise nur 10 Meter an
bewohnten Häusern vorbei.
Täglich bis zu 700 Züge, alle 2 Minuten ein Güterzug nachts werden die
Menschen nicht mehr schlafen lassen
Dagegen kämpft unsere Bürgerinitiative.

Aber es drohen noch andere Gefahren.
Das Unfallrisiko wird sprunghaft steigen.
Die Feinstabbelastung wird sich vervielfachen.
Durch die Erschütterungen der Güterzüge drohen Häuser einzustürzen.
Der Personenverkehr wird verdrängt.

Unterstützen sie uns in Kampf gegen diese unmenschlichen Pläne.